• Ein neuer Mensch werdenEin neuer Mensch werden
    Loren verlor alles, als seine Sucht nach Drogen und rezeptpflichtigen Arzneimitteln außer Kontrolle geriet. Als er im Buch Mormon las, änderte er sein Leben von Grund auf und wurde für seine Mitmenschen ein Beispiel.

  • Stärker werdenStärker werden
    Im Teenageralter bemühte Betsy sich sehr um angemessene Beziehungen. Als sie mehr vom Leben verlangte, lernte sie, was christliche Liebe ist und wie man sinnvolle Beziehungen entwickelt.

  • Das Gefäß innen säubernDas Gefäß innen säubern
    Dale führte aufgrund seiner Pornografiesucht ein Doppelleben. Als seine Ehe in die Brüche ging, beschloss er, seine Sünden zu bekennen und in Erfahrung zu bringen, wie er von seiner Sucht loskommen konnte.

  • Ich wurde verschontIch wurde verschont
    William wurde schon in jungen Jahren in Drogen, Alkohol und andere Suchtverhalten verwickelt und verlor fast sein Leben. Aber als sein Glaube an einen liebevollen himmlischen Vater wiederhergestellt wurde, fand William Freude im Leben.

  • In seinem Abbild erschaffenIn seinem Abbild erschaffen
    Sexsucht beeinträchtigte Sidreis auf vielerlei Weise. Dennoch hatte sie große Angst davor, zu einem Treffen des Genesungsprogramms für Suchtkranke zu gehen. Ihr Bischof machte ihr klar, dass sie diesen Kampf nicht allein führen musste.

  • Auf dem richtigen WegAuf dem richtigen Weg
    Samuel erlitt immer wieder Rückfälle in seine Pornografiesucht und bemühte sich, seinen lebenslangen Kampf zu gewinnen. Schließlich wurde ihm bewusst, dass er seine Sucht überwinden konnte, indem er auch anderen dabei half.

  • Die Suche nach mehrDie Suche nach mehr
    Chrisʼ Leben war von Misshandlung und Sucht geprägt. Nachdem er immer wieder gekämpft und Rückfälle erlitten hatte, wurde ihm bewusst, dass die Macht des Sühnopfers sein Herz wandeln konnte.

  • Die Macht, alle(s) zu heilenDie Macht, alle(s) zu heilen
    Als Joannes Ehe von der Sucht nach Pornografie überschattet wurde, war ihr anfangs nicht klar, wie sehr das ihr Leben beeinträchtigen würde. Bald war sie am Rande der Verzweiflung. Dadurch, dass sie am Genesungsprogramm für Suchtkranke und auch an Hilfegruppen im Internet teilnahm, lernte sie, mit dieser Prüfung umzugehen.